Ab 18:30 Uhr können Sie sich mit verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten bis zum Filmstart auf den Abend einstimmen.

 
 
 

 23. August 2019, 20:30 Uhr

Der grosse Sommer

 
 
 
 
 

Anton Sommer (Mathias Gnädiger) ist ein grimmiger alter Schwingerkönig, der zurückgezogen auf dem Lande lebt. Die gesuchte Ruhe wird vom 10-jährigen Hiro, der zusammen mit seiner Grossmutter oberhalb von Sommer wohnt, regelmässig gestört. Hiros grösster Wunsch ist es, nach Japan in eine Sumo-Schule zu gehen. Als Hiros Grossmutter unerwartet stirbt, bittet der Junge den alten Sommer, ihn nach Japan zu begleiten. Doch Sommer denkt nicht daran.

Kommt am Freitag vorbei und schauet ob es dem kleinen Hiro gelingt, den grimmigen Sommer doch noch zu überstimmen und seht Mathias Gnädiger ein letztes Mal zur Höchstform auflaufen.

 
 
 

24. August 2019,

20:15 Uhr:

Sans Papiers (Kurzfilm) von Nikolai Paul

(Englisch, Untertitel: Deutsch)

 
WhatsApp Image 2019-07-10 at 09.43.50.jpeg
 
 

Mr. Oman spielt die Hauptfigur und verkörpert mit Optimismus das harte Leben auf den Strassen Berns. Man sieht Oman im Büro von Viktor Frankelin – einem Journalisten – wie er seinen Alltag als Sans Papiers schildert. Der Zuschauer erlebt Oman bei der Suche nach einem Schlafplatz und einer Arbeit. Er erfährt von der Flucht in die Schweiz und der Angst vor der Polizei, welche sich leider als begründet erweist.

 
 

Nikolai Paul

 

18.08.2000

Gymnasiast aus Bern, Schweiz

Co-Regisseur, Drehbuch- autor & Produzent

Nikolai Paul lebt seit seiner Geburt in Bern. Mit sechs Jahren wurde ihm die Asperger Diagnose gestellt. Deshalb setze er sich schon früh mit dem Anderssein auseinander. Er hat sein Spezialinteresse «Film» mit seiner Offenheit für Minderheiten kombiniert. Mit fünfzehn Jahren verfasste er das Drehbuch Sans Papiers und verfilmte es zusammen mit Angus MacKenzie auf den Straßen Berns. Aktuell besucht er ein Gymnasium in Bern und widmet seine Freizeit dem Film.

 
 

20:30 Uhr:

Voll verschleiert

 
 
 
 

Die französische Filmkomödie erzählt die Geschichte von Armand und Leila, zwei Studierende, die sich ineinander verliebt haben. Leider kehrt Mahmoud, Leilas älterer Bruder, radikal verändert aus dem Jemen zurück. Er verbietet seiner Schwester die Wohnung zu verlassen, zerstört ihr Handy und ihren Pass. Um Leila dennoch sehen zu können, muss sich Armand in die voll verschleierte Scheherazade verwandeln und fasziniert dabei mit seinen schönen Augen und hoher Stimme, mit Frömmigkeit und Klugheit den strengen Mahmoud. Ob sich Armand aus dieser verzwickten Situation retten kann, könnt ihr am Samstag bei uns im Open Air Kino der besonderen Art erfahren.